NRW: Betriebe erhalten Ausbildungszuschuss bei zusätzlichen Ausbildungsplätzen

Förderprogramm startet am 1. September 2019

Fachkräftemangel kann nur durch Fachkräfte aufgehoben werden. Eine Binsenweisheit und gerade deswegen kommt der Ausbildung ein immenser Stellenwert zu. Jeder neu ausgebildete Mensch erweitert das Potenzial an Fachkräften und gibt Unternehmen die Chance, sich weiter zu entwickeln.
NRW will zusätzliche qualifizierte Ausbildungsplätze insbesondere auch in ausbildungsschwachen Regionen fördern. Mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds werden daher Unternehmen unterstützt, die zusätzliche Ausbildungsplätze einrichten. In den ersten 24 Monaten erhalten Betriebe monatlich 400,- € Zuschuss zur Ausbildungsvergütung. Darüber hinaus finanziert NRW begleitende Betreuung durch zertifizierte Bildungsträger. Das Programm startet am 1. September 2019.  Weitere Informationen können Sie hier abrufen.

MAGS NRW