Zuschüsse für Unternehmensberatungen bis zu 5.000,-- Euro

Potentialberatung NRW jetzt für fast alle Unternehmen

Nach dem Wegfall bestimmter Bedingungen können fast alle Unternehmen aus NRW die Potentialberatung in Anspruch nehmen. Bis vor kurzem hatten noch die Beschäftigtenzahl bzw. die Größe und das Alter eines Betriebs bei der Fördermittelvergabe eine Rolle gespielt. Selbst Unternehmen, die zu mehr als 50 Prozent im Besitz von Bund, Land oder Kommunen sind, gehören von nun an zu den potenziell Begünstigten.

Das Förderangebot richtet sich somit an alle Unternehmen einschließlich Non-Profit-Organisationen und Unternehmen im Besitz der öffentlichen Hand mit Arbeitsstätte in Nordrhein-Westfalen.

Einzige Ausnahme: Betriebe ohne Beschäftigte werden nicht berücksichtigt. Zu den Beschäftigten zählen u. a. auch Teilzeitbeschäftigte und geringfügig Beschäftigte.

Schwerpunkte der Potentialberatung sind die Themenfelder Arbeitsorganisation, demografischer Wandel, Digitalisierung, Kompetenzentwicklung der Beschäftigten und Gesundheit.

Der Zuschuss kann für bis zu zehn Beratungstage im Umfang von 50 Prozent der Beratungskosten, maximal jedoch 500 Euro betragen; höchstens sind somit 5.000,-- Euro als Zuschuss beantragbar.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Logo Wirtschaftsförderung