Ausgezeichnete Talentförderung bei BPW in Wiehl

Europäischer Preis für Training, Beratung und Coaching in Gold wurde verliehen

Die weltweit tätige BPW Gruppe aus Wiehl ist mit ihrem inzwischen etablierten und sehr erfolgreichen Nachwuchsförderprogramm erneut ausgezeichnet worden, diesmal mit dem Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching in Gold. Eines der Besonderheiten des Programms ist, dass sich nicht nur junge Akademiker, sondern auch Meister, Techniker, Betriebswirte oder junge Menschen mit anderen Anschlüssen und 2 Jahren Betriebszugehörigkeit bewerben können. Neben der Persönlichkeitsentwicklung, der Selbstreflexion und Selbstorganisation ist die persönliche Vernetzung im weltweit agierenden Unternehmen wichtiger Bestandteil. Sabine Pflichtenhöfer, Leiterin Personalentwicklung bei BPW: „Es ist faszinierend zu erleben, wie sich die Persönlichkeiten unserer Nachwuchskräfte in den zwei Jahren entfalten. Auf diese Weise können sie sehr früh wichtige strategische Aufgaben übernehmen.“
Auch die Geschäftsführung ist involviert und begleitet das Förderprogramm aktiv mit dem Ergebnis, dass viele der Talente“… bereits während des laufenden Programms mit neuen Verantwortlichkeiten oder mit Sonderaufgaben betraut wurden. Dabei wurden die meisten Projekte von den Talenten selbst entwickelt und vorangetrieben.“

Die 14 Teilnehmer und Teilnehmerinnen des laufenden Entwicklungsprogramms haben inhaltlich eine für das gesamte Unternehmen richtungsweisende Aufgabe erhalten: Sie sollen zukunftsweisende Markt- und Produktstrategien, z.B. in den Bereichen Digitalisierung des Transports und Elektromobilität entwickeln und zudem die strategische Vernetzung der internationalen BPW Tochtergesellschaften unterstützen – Auslandseinsätze bei den internationalen BPW Tochterunternehmen vor Ort inklusive.

Quelle: http://newsroom.bpw.de/pressreleases/so-unterstuetzen-junge-nachwuchskraefte-den-wandel-bei-bpw-2692342

Logo BPW